65. Dortmunder Sechstagerennen

Sieg im Finale

Siegerehrung Dortmund 2008 Leif Lampater

Leif und Erik Zabel haben das 67. Dortmunder Sechstagerennen nach einem spannenden Finale mit 394 Punkten, vor Robert Bartko und Andreas Beikirch (391 Punkte) und dem dem dänischen Überraschungsteam Alex Rasmussen und Michael Mørkøv (386 Punkte), gewonnen. Nach bereits vier gemeinsamen Auftritten bei Sechstagerennen mit jeweils dem zweiten Platz konnten Leif und Erik Zabel sehr zu ihrer Freude den ersten gemeinsamen Sieg einfahren.
Und bereits morgen heißt es für das Duo Leif und Erik Zabel beim Münchner Sechstagerennen wieder "schnelle" Beine zu haben.

Endstand:
1. Erik Zabel/Leif Lampater (Unna/Schwaikheim) 394 Pkte.
2. Robert Bartko/Andreas Beikirch (Potsdam/Titz) 391 Pkte.
3. Alex Rasmussen/Michael Mørkøv (Dänemark) 386 Pkte.
1 Runde zurück:
4. Danilo Hondo/Christian Lademann (Schweiz/Köln) 318 Pkte.
2 Runden zurück:
5. Robert Slippens/Danny Stam (Niederlande) 185 Pkte.
11 Runden zurück:
6. Christian Grasmann/Sebastian Siedler (Irschenberg/Buchloe) 170 Pkte.
13 Runden zurück:
7. Bruno Risi/Alexej Markow (Schweiz/Russland) 106 Pkte.
16 Runden zurück:
8. Petr Lazar/Alois Kankovsky (Czech) 135 Pkte.
17 Runden zurück:
9. Colby Pearce/Daniel Holloway (USA) 115 Pkte.
20 Runden zurück:
10. Stefan Löffler/Daniel Musiol (Langenargen/Cottbus) 113 Pkte.
22 Runden zurück:
11. Christian Bach/Karl-Christian König (Meiningen/Berlin) 137 Pkte.
25 Runden zurück:
12. Marc Hester/Sebastian Frey (Dänemark/Viernheim) 98 Pkte.
28 Runden zurück:
13. Mariusz Wiesiak/Milan Kadlec (Polen/Czech) 88 Pkte.

 

Homepage Dortmund