Sechstagerennen München

Finale Sieg an Bartko/Keisse

Foto: Karl Franke
Foto: Karl Franke

Nach sechs Nächten sicherte sich das deutsch/belgische Duo Robert Bartko und Iljo Keisse den Gesamtsieg und verwiesen Leif und Erik Zabel in einem spannenden Finale über 300 Runden bzw. 60 Kilometern auf den zweiten Platz.

Rundengewinn um Rundengewinn wurde herausgefahren, phasenweise trennten die Teams in der Nullrunde nur vier Punkte. Leif und Erik Zabel und die am Ende drittplatzierten Olaf Pollack und Roger Kluge versuchten alles, aber am Ende sollte es nicht mehr reichen, das Duo Robert Bartko und Iljo Keisse noch aufzuhalten. Die sechste Etappe des 45. Münchner Sechstagerennens war eine Werbung für den Bahnradsport und 8900 Zuschauer in der Münchner Olympiahalle hielt es dabei kaum mehr auf ihren Sitzen.

 

Endstand:
1. Robert Bartko/Iljo Keisse (Potsdam/Belgien) 311 Pkte.
1 Runde zurück:
2. Erik Zabel/Leif Lampater (Unna/Schwaikheim) 307 Pkte.
3. Olaf Pollack/Roger Kluge (Kolkwitz/Cottbus) 291 Pkte.
3 Runden zurück:
4. Alex Rasmussen/Michael Mørkøv (Dänemark) 290 Pkte.
7 Runden zurück:
5. Erik Mohs/Peter Schep (Leipzig/Niederlande) 153 Pkte.
8 Runden zurück:
6. Andreas Beikirch/Christian Lademann (Titz/Köln) 109 Pkte.
17 Runden zurück:
7. Christian Grasmann/Sebastian Siedler (Irschenberg/Buchloe) 113 Pkte.
18 Runden zurück:
8. Kenny de Ketele/Tim Mertens (Belgien) 165 Pkte.
19 Runden zurück:
9. Danny Stam/Robert Bengsch (Niederlande/Berlin) 66 Pkte.
29 Runden zurück:
10. Henning Bommel/Sebastian Frey (Berlin/Viernheim) 79 Pkte.
32 Runden zurück:
11. Alexej Markow/Marc Hester (Russland/Dänemark) 52 Pkte.
33 Runden zurück:
12. Christian Bach/Karl-Christian König (Meiningen/Berlin) 92 Pkte.
38 Runden zurück:
13. Petr Lazar/Alois Kankovsky (Czech) 60 Pkte.

 

Homepage München