Sechstagerennen Zürich

2. Nacht

Foto: www.c-photo-k.de
Foto: www.c-photo-k.de

Leif und seinem Schweizer Partner Alexander Aeschbach gelang es in der zweiten Nacht den Rundenrückstand auf die drei erstplatzierten Teams zu neutralisieren. Im Gesamtklassement liegen sie weiter auf dem vierten Platz.

Stand nach der 2. Nacht:
1. Alex Rasmussen/Michael Morkow (Dänemark) 128 Pkte.
2. Franco Marvulli/Juan Llaneras (Schweiz/Spanien) 127 Pkte.
3. Bruno Risi/Danny Stam (Schweiz/Niederlande) 115 Pkte.
4. Alexander Aeschbach/Leif Lampater (Schweiz/Schwaikheim) 108 Pkte.
1 Runde zurück:
5. Leon van Bon/Kenny de Ketele (Niederlande/Belgien) 95 Pkte.
6. Danilo Hondo/Andreas Beikirch (Deutschland/Titz) 80 Pkte.
4 Runden zurück:
7. Luke Roberts/Rafael Ratajczyk (Australien/Polen) 43 Pkte.
8. Colby Pearce/Daniel Holloway (USA) 36 Pkte.
9. Fabio Masotti/Angela Ciccone (Italien) 34 Pkte.
9 Runden zurück:
10. Christian Bach/Christian Grasmann (Meiningen/Irschenberg) 29 Pkte.
10 Runden zurück:
11. Alois Kankovsky/Petr Lazar (Czech) 30 Pkte.
11 Runden zurück:
12. Maxime Bally/Tristan Marguet (Schweiz) 59 Pkte.
12 Runden zurück:
13. Bruno Menzi/Sven Krauss (Schweiz/Herrenberg) 24 Pkte.
18 Runden zurück:
14. Tobias Baumgartner/Benjamin Baumgartner (Schweiz) 22 Pkte. 

 

Homepage Zürich