Sechstagerennen Berlin

1. Nacht

Foto: Karl Franke
Foto: Karl Franke

Nach der ersten Nacht liegen Leif und sein australischer Partner Luke Roberts auf dem achten Platz. Nachdem sich in der ersten Nacht die Youngster in Szene setzten und damit den Favoritenteams erst mal den Rang abliefen. Doch abgerechnet wird erst nach sechs Tagen.

Stand nach der 1. Nacht:
1. Roger Kluge/Kenny de Ketele (Cottbus/Belgien) 37 Pkte.
2. Alexander Aeschbach/Christian Lademann (Schweiz/Köln) 29 Pkte.
1 Runde zurück:
3. Erik Zabel/Robert Bartko (Unna/Potsdam) 54 Pkte.
4. Bruno Risi/Franco Marvulli (Schweiz) 53 Pkte.
5. Robert Bengsch/Marcel Kalz (Berlin) 43 Pkte.
6. Alex Rasmussen/Michael Mørkøv (Dänemark) 33 Pkte.
7. Danny Stam/Peter Schep (Niederlande) 24 Pkte.
8. Luke Roberts/Leif Lampater (Australien/Schwaikheim) 5 Pkte.
2 Runden zurück:
9. Angelo Ciccone/Erik Mohs (Italien/Leipzig) 5 Pkte.
3 Runden zurück:
10. Marc Hester/Jens-Erik Madsen (Dänemark) 23 Pkte.
11. Andreas Müller/Sebastian Siedler (Österreich/Buchloe) 12 Pkte.
12. Henning Bommel/Fabian Schaar (Berlin/Albstadt) 8 Pkte.
13. Karl-Christian König/Marcel Barth (Berlin/Gera) 0 Pkte.
4 Runden zurück:
14. Daniel Musiol/Sebastian Frey (Cottbus/Viernheim) 15 Pkte.
15. Christian Grasmann/Tino Thömel (Irschenberg/Berlin) 9 Pkte.
16. Milan Kadlec/Jozef Zabka (Slovakei) 1 Pkt.
17. Rafael Ratajczyk/Petr Lazar (Polen/Tschechei) 0 Pkte.
5 Runden zurück:
18. Andreas Graf/Ralf Matzka (Österreich/Deißlingen) 4 Pkte.

 

Homepage Berliner Sechstagerennen