Sechstagerennen Berlin

Finale: Sieg für Erik Zabel und Robert Bartko

Am Ende reichte es für Leif und seinen 32-jährigen Partner Luke Roberts aus Australien nur zum achten Platz. Damit riss, nach zwei Siegen, drei zweiten Plätzen und drei dritten Plätzen, bei insgesamt acht bestrittenen Sechstagerennen in dieser Wintersaison, Leifs Podestserie im Berliner Velodrom in der Landsberger Allee.

Endstand:
1. Erik Zabel/Robert Bartko (Unna/Potsdam) 269 Pkte.
2. Bruno Risi/Franco Marvulli (Schweiz) 255 Pkte.
1 Runde zurück:
3. Roger Kluge/Kenny de Ketele (Cottbus/Belgien) 243 Pkte.
4. Alex Rasmussen/Michael Mørkøv (Dänemark) 238 Pkte.
3 Runden zurück:
5. Danny Stam/Peter Schep (Niederlande) 139 Pkte.
4 Runden zurück:
6. Robert Bengsch/Marcel Kalz (Berlin) 220 Pkte.
7. Alexander Aeschbach/Christian Lademann (Schweiz/Köln) 127 Pkte.
5 Runden zurück:
8. Luke Roberts/Leif Lampater (Australien/Schwaikheim) 158 Pkte.
13 Runden zurück:
9. Andreas Müller/Sebastian Siedler (Österreich/Buchloe) 77 Pkte.
10. Marc Hester/Jens-Erik Madsen (Dänemark) 66 Pkte.
15 Runden zurück:
11. Angelo Ciccone/Erik Mohs (Italien/Leipzig) 33 Pkte.
16 Runden zurück:
12. Christian Grasmann/Tino Thömel (Irschenberg/Berlin) 82 Pkte.
13. Karl-Christian König/Marcel Barth (Berlin/Gera) 63 Pkte.
17 Runden zurück:
14. Henning Bommel/Fabian Schaar (Berlin/Albstadt) 85 Pkte.
19 Runden zurück:
15. Daniel Musiol/Sebastian Frey (Cottbus/Viernheim) 79 Pkte.
24 Runden zurück:
16. Milan Kadlec/Jozef Zabka (Slovakei) 34 Pkt.
17. Rafael Ratajczyk/Petr Lazar (Polen/Tschechei) 32 Pkte.
25 Runden zurück:
18. Andreas Graf/Ralf Matzka (Österreich/Deißlingen) 37 Pkte.

 

Homepage Berliner Sechstagerennen